StS.supply

Die innovative Branchenlösung für die Zulieferindustrie

Mit dem Branchenpaket “StS.supply” hat ComputerKomplett SteinhilberSchwehr eine Standard-Software entwickelt, welche absolut neue Maßstäbe zur Lösung der speziellen Anforderungen in der Zulieferindustrie setzt. Die Basis für dieses hochmoderne System bildet das ERPII-System „ComarchERP“. Modernste Internet-Technologie, 100% Java, gleiche Qualität im Intranet wie im Internet ermöglichen es, im zukünftig so wichtigen Bereich der „Kollaboration“ in ganz neue Dimensionen vorzustoßen.

In Fachkreisen ist es unbestritten, dass das Internet die Plattform ist über die schon heute, aber in Zukunft verstärkt, die Zusammenarbeit der Geschäftspartner (die Kollaboration) stattfindet. Genau aus diesem Grund ist in „StS.supply“ das WEB nicht nur als Oberfläche „aufgesetzt“, hier ist das „WEB inside“. So ist eine Zusammenarbeit mit jedem Kunden, Lieferanten, aber auch mit Kollegen, egal wo sie sitzen, weltweit möglich; sei es über direkte Kommunikation oder über Workflow gesteuert. Die einzige Voraussetzung dafür ist ein Internet-Anschluss. Das System unterstützt selbstverständlich auch moderneste Technologien wie SOA (Service-Orientierte-Architektur). Die Einbindung von WEB-Services ist durch einen einzigen Mausklick möglich.

Trotz einer hoch komfortablen Bedien-Oberfläche benötigt der Benutzer, außer dem Internet-Browser, keinerlei Software um das System zu bedienen (zero client). Zeitzonen-, Zeichensatz- und Sprach-Unabhängigkeit sind integrierte Bestandteile. Die multi-site Funktion ermöglicht die Darstellung komplexer Firmenstrukturen Den Kollaboration-Usern können nicht nur funktionale, sondern auch inhaltsbezogene Berechtigungen zugeordnet werden. D.h., dass z.B. ein Lieferant, im Rahmen der ihm zugeordneten Funktionen, nur auf seine (Lieferanten-Nummer) Daten zugreifen kann.



Speziell für die Zulieferindustrie entwickelte Branchen-Funktionalitäten sind u.a.:

  • Elektronischer Datenaustausch per EDI oder Web-Agenten
  • Lieferabrufe, Feinabrufe, Fortschrittzahlen
  • Lademittelverwaltung und -Bestandsführung
  • Gutschriftsverfahren mit Kunden
  • Externe Dienstleister
  • Kanban
  • Vendor managed inventory (VMI)
  • Just in time, Just in sequence
  • Lieferabrufe mit Fortschrittzahlen im Einkauf